News

Mantrailing München

Vorschau 2017:

ausgebucht! 31.3. - 02.04.2017 MTM Einsteigerseminar in / um München PDF

ausgebucht! 21.-23. April 2017 MTM Seminar für Einsteiger und Fortgeschrittene bei HundertproHund (AT)

ausgebucht! 12.-14. Mai 2017 MTM Einsteiger- & Fortgeschrittenenseminar Berlin

02.-04. Juni 2017 MTM Seminar für Einsteiger und Fortgeschrittene in Leoben (AT)

16.-18. Juni 2017 CreaCanis Seminar für Menschen mit Hund in Hamburg


Rückblende:

27.-29.05.2016 - ausgebuchtes Mantrailing Seminar / ÖHV-Leoben

11.-13.11.2016 Erziehungsseminar mit Antje Engel in Leoben / AT

07.-09.10.2016 MT-Seminar mit HuntertproHund

Einen Rückblick findet Ihr auf facebook hier

Rückblicke und Vorschau

NEU!!! Ab April 2014: Mantrailing München erweitert Angebot! -

Aufgrund steigender Nachfrage und Mitgliederzahlen bietet Mantrailing München e. V. ab April einer Trailruppe die Möglichkeit vormittags an Donnerstagen zu trainieren. 


Mantrailing München startet Seminarreihe 2014 in Karlsruhe, gefolgt von Zürich und im April 2014 in Salzburg....


Dezember 2013: Vereinsgründung Mantrailing München e.V.

 


November 2013: Mantrailing München unterstützt die Bergwacht bei den Alpintagen


 

September 2013: Erster Level Check - Prüfungstage von und mit Mantrailing München

13 Teams haben an drei Tagen die Level Stufen 01 - 05 des ersten Tests absolviert. - 11 Teams wurden in der gewählten Stufe bestätigt. --> zur Bildergalerie!

Es war ein toller erster Level Check. 13 super motivierte Teams und alle mit viel Spaß dabei. Das Wetter war trailertauglich, bedeckt, aber nicht kalt.
10 VPs hatten sich für 29 Trails und Übungen zur Verfügung gestellt und wurden von den Marschalls Gaby, Patricia, Birgit und Aliki begleitet. Es gab nach jedem Trail / Übung Feedback und die Teamführer haben viel gelernt.
Ganz besonders möchten wir uns bei Astrid bedanken, die unermüdlich mit ihrer Kamera und dem Riesenobjektiv - das gefühlt 5 Kilo gewogen hat – die meisten Trails (soweit möglich) begleitetet und viele Fotos geschossen hat.
Und nochmals Erika: wir ziehen den Hut vor dir und deinem Hund! Erika ist mit Shadow zwei Trails doubleblind (also auch der Flanker – Marschall wusste nicht wo es langgeht) gegangen. Bravourös haben sie beide bestanden. Ein Trail hatte eine Liegedauer von 24 h und war 1,5 km lang. - Einfach toll!
Wir werden nach den Erfahrungen vom Wochenende Kleinigkeiten unseres Level Checks ändern. So wird z. B. Level 3 ausschließlich an 2 Tagen von uns durchgeführt. Wir freuen uns, dass sich der Level Check in der Praxis bewährt hat. - Gerne im nächsten Jahr wieder!


Hier der Bericht der freiwilligen Feuerwehr aus Eben (Achensee). Die Suchhundeführerin aus München ist Patricia. Herzlichen Glückwunsch unserem Team für den erfolgreichen Einsatz:
 

25.01.2013 Vermisste Person - Mühltalweg

20:23 Uhr // Zu einem Sucheinsatz kam es am Freitagabend als ein Urlaubsgast des Hotels Alpenrose von seinen Angehörigen nicht mehr gefunden werden konnte.
Sofort nach der Alarmierung wurden zunächst alle möglichen Informationen über die gesuchte Person zusammen mit der Polizei beim Hotel von den Verwandten geholt. Problematisch war zusätzlich, dass die Person bei den kalten Temperaturen nur leicht bekleidet war.
Anschließend folgte die Aufteilung der Einsatzkräfte in einzelne Suchtrupps. Zunächst wurde das Gebiet rund um das Hotel zu Fuß abgesucht sowie die Straßen in den angrenzenden Ortsteilen abgefahren. Auch mit Hilfe der Wärmebildkamera wurden von der Drehleiter aus sämtliche Hänge und Wiesen in diesem Gebiet kontrolliert, zunächst ohne Erfolg. Anschließend mussten auch die angrenzenden Ortsteile sowie Wege und Bäche genauer durchsucht werden. Dazu wurde die FF Pertisau, die Bergrettung Maurach sowie die FF Eben zusätzlich per Sirene nachalarmiert. Es wurden auch drei Suchhundetrupps zum Einsatz hinzugezogen, auch eine Suchhundebesitzerin aus München, welche zufällig am Ort war beteiligte sich an der Suche. Nach ca. 2,5 Stunden kam dann der erlösende Funkspruch: "Person gefunden". Der Gesuchte verwechselte offensichtlich das Hotel mit dem Nachbargebäude, betrat dort eine aufgesperrte Privatwohnung und legte sich darin zur Ruhe. Erst als der Wohnungsbesitzer zurückkehrte bemerkte er den Gesuchten und meldete dies einem Suchtrupp. Sofort wurde das Rote Kreuz zum Vermissten geschickt.
Im Einsatz standen die FF Eben und FF Pertisau mit insgesamt 58 Feuerwehrmitgliedern, die Bergrettung Maurach, Suchhundestaffeln sowie Rotes Kreuz und Polizei.

Das Mantrailing Buch von Gabriella Trautmann Zenoni und Robert Boulanger ist da

 

"Der Mensch hat den Kopf, der Hund die Nase."
Mit diesem Satz fasst Gabriella Trautmann ihre Methode knapp zusammen. 

Mantrailing München mit der Bergwacht Bayern beim Alpintag des DAV

Es ist der 18.11.12, ein sonniger, kalter Sonntag vor den Toren der BMW Welt. Am Mittleren Ring treffen sich Sportausstatter, Reiseveranstalter, die Bergwacht Bayern und viele andere, die der DAV geladen hat. Das repräsentative Gelände bot Raum für aktive Kletterer, eine Testmöglichkeit um Wanderschuhe zu probieren, Vorträge im Stundenrhythmus und Outdoor-Darbietungen.

Auf Einladung der Bergwacht Bayern stellte Mantrailing München die Arbeit von Mantrailern vor und fungierte für die Bergwacht als Eyecatcher. Mantrailing München wurde von sechs Mitgliedern und vier Hunden repräsentiert. – Wir konnten Ansätze unserer Ausbildungsmethode vorstellen. Unsere Hunde zeigten, wie sie aus einer Gruppe Menschen den Geruch einer gesuchten Person identifizieren und die Person anzeigen. – Hinweis: Der Geruch eines Menschen ist ebenso eindeutig und unverkennbar, wie sein Fingerabdruck.

Immensen Spaß hatten Groß und Klein mit unseren Mantrailing München Kisten. In vier Kisten haben wir interessierte Besucher versteckt und unsere Hunde eine bestimmte Versteckperson suchen lassen. Hunde und Menschen konnten die Freude über gelungene Anzeigen und Übungen nicht verbergen, wie unsere Fotogalerie zeigt. Im Fokus unserer Arbeit bei Mantrailing München steht die freudige Teamarbeit von Mensch und Hund. - Begeisterung im Publikum weckten die Übungen, die die Balance zwischen den Teams demonstrierten. – Ob z. B. der kontrollierte Wechsel von einer triebigen Spiellage des Hundes, zu einem erwartungsvollen Verharren. Die Unablenkbarkeit unserer Hunde, die inmitten von Kindern, Erwachsenen, Radfahrern, Skatern, sich laut aufblasender Rettungsrucksäcken oder toll riechender Wurstsemmeln etc. voll auf den Hundeführer konzentriert blieben.

Es war ein ereignisreicher und interessanter Tag, der den Teams von Mantrailing München und den Zuschauern viel Spaß gemacht hat. Mantrailing München bedankt sich bei der Bergwacht Bayern für die Einladung.

Mantrailing München gemeinsam mit der Bergwacht Bayern auf dem Alpintag am 18.11.2012

Mantrailing wird im Rettungsbereich immer wichtiger. Auch in der Bergrettung sind die Teams mittlerweile unverzichtbar. Zeigen sie doch in vielen Fällen die Richtung an, in die gesucht werden sollte. Das spart Zeit, Kosten, Man- und Animalpower.
Die Bergwacht München hat daher Mantrailing München auf den diesjährigen Alpintag eingeladen, um zu zeigen, was Mantrailer Teams leisten.
Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher. Hier geht es zum Alpintag.

Erfolgreiches Prüfungswochenende in München

Der November fing für Mantrailing München heiß an. An 4 Tagen, vom 01. - 04.11., trainierten 15 Teams - darunter 3 Teams von Mantrailing München Patricia mit Roxy, Angelika mit Belice und Rebecca mit Herrn Valentin - zwei Tage mit Gabriella Trautmann, Robert Boulanger und Danilo Motta, um sich dann 2 Tage Prüfungen von MT bis MT3 zu stellen. Die Prüfungsfährten, die von 700 m bis zu 2,5 km (48 Std alt) reichten, wurden von ALLEN perfekt gemeistert. 


Wir gratulieren ganz herzlich zu den tollen Leistungen.

 

Hier die Ergebnisse:

Gerhild Hamberger mit Justus MT 3
Katrin Eckardt mit Max MT 3
Uschi Sattler mit Ally MT 2
Uschi Sattler mit Eve MT 1
Patricia Paulczinsky mit Roxy MT 1
Birgitt Klingenbiel mit Rocco MT 1
Andreas Maurer mit Applebee MT 1
Sabine Maurer mit Maboo MT 1
Wolfgang Ottmüller mit Kiwi MT 1
Joself Oettl mit Vito MT 1
Karit Roth mit Gandha MT 1
Karit Roth mit Geisha MT
Martina Grosse mit Murphy MT
Angelika Blum mit Bellice MT
Rebecca Hickl-Fiedler mit Herrn Valentin MT

In diesem Zusammenhang möchten wir uns auch noch ganz herzlich bei unseren Versteckpersonen, die teilweise 4 Stunden in den Verstecken ausharrten, bedanken:
Brigitte Berndl, Dagmar Schuller, Eva Jantschek, Anke Siegert (die sogar an ihrem Geburtstag zur Stelle war), Margot Limmer, Silvia Stockert und Kerstin Siegert.
Ohne Euch hätte das alles nicht so gut geklappt. Vielen Dank.

Das ReVal-Team besteht MT in Locarno

Eine Woche Training und ein Prüfungstag standen im Oktober für Regina und Valdez auf dem Programm. Nach einer emotionalen und sehr anstrengenden Woche bestanden beide die MT in Locarnos Bergen.
Wir gratulieren ganz herzlich. Macht weiter!

Erfolgreiche neue Mantrailer

Vom 15.-16.9. haben wieder neue Teams den Einstieg ins Mantrailen gefunden. Mit viel Spaß wurden erst die Teamführer in das richtige Leinenhandling eingeführt, mit Theorie bombardiert und die Hunde mit ihrer neuen Aufgabe vertraut gemacht. Sonntag abend konnten alle ihre ersten kleinen Fremdtrails gehen.
Chapeau!
Wir freuen uns, unsere Trailergemeinschaft vergrößert zu haben und mit unseren Newbies wurde jetzt am Mittwoch wieder eine neue Anfängergruppe etabliert.

Wir gratulieren Gaby und Josie zur bestandenen Prüfung MT 1

Am 16.08.2012 haben sich die beiden durch einen sehr schweren Trail gearbeitet, der quer durch Locarno/Tessin führte, über stark befahrene Kreuzungen und einen großen Platz. Trotz entgegenkommender Hunde und einer stark aufgeheizten Stadt (täglich 30 Grad und mehr) haben sie nach ca. 45 min „Ihre“ VP gefunden. Eine tolle Leistung!

Newsfeed der Startseite abonnieren