Angelika, Bellice und Jagger

 

Bellice vom Tölzer Land, blond (*01/2011)
Jagger vom Schondratal, schwarz (*10/2013)

 

Wir sind das Chiemgau-Team

Mitglied Nr. 1 ist Angelika, die Zweibeinerin des Teams.

 

Gründungsmitglied bei MTM, Mitglied beim HSV Starnberg, bis 2014 dort als Trainerin für Begleithundeausbildung und Turnierhundesport tätig.

 

VDH Trainerschein für Hundeausbildung 2012 im BLV, Prüfung nach §11 Tierschutzgesetz 2018; Rally Obedience Trainerin seit 2016;

 

 

Mitglied Nr. 2 ist Bellice, hübsche blonde Hovawarthündin und Mitglied des Teams seit ihrer 9. Lebenswoche 2011; BH 2012, Mantrailen seit 2012; div. Turniererfolge in THS und RO; wegen Kreuzbandriss THS inzwischen aufgegeben;

 

Hobbys: Mantrailen, Rally Obedience, Frisbeespielen, Sofakuscheln, jegliches Obst aus dem Garten fressen. Bellice ist die Prinzessin des Teams!

 

 

Mitglied Nr. 3 ist Jagger, schwarzer Hovawartrüde und Rudelmitglied seit Weihnachten 2012 (kein Weihnachtsgeschenk, aber irgendwie doch eins J);

 

Erste Trailerfahrung bereits mit 4 Monaten, BH 2014; Leistungseinschränkungen wegen Morbus Adisson Krankheit, trotzdem ein sehr vergnügter und freundlicher Hovi mit einem Wahnsinns-Herzensbrecherblick!

 

Hobbys: Garten überwachen, Bellice am Ohr knabbern, Mantrailen, Rally Obedience, vergnügte hohe Sprünge bei allem was Freude bereitet, Bellice beim Obstfressen helfen;

 

 

Wir haben noch ein weiteres Rudelmitglied welches aber nicht Bestand unseres Chiemgau-Sportteams ist, daher keine Mitgliedsnummer erhält. Es ist Rolf und wir nennen ihn Schatzi oder Herrli.

 

 

Wir sind begeisterte Mantrailer bei MTM und das hat auch folgenden Grund:

 

 

Die meiste Zeit in unseren Hund-Mensch Beziehungen sind es eindeutig die Hunde, die ihr hündisches Wesen zurück stellen und alles mitmachen, was dem Mensch so einfällt: Sie gehen bei Fuß, sie springen auf Kommando über Hürden oder rennen um Hindernisse herum, sie machen Sitz-Platz-Steh, sie haben Spaß mit unserer Art zu spielen... Sie orientieren sich an menschlichen Regeln, sie springen den Mensch nicht an, sie akzeptieren, dass das Essen auf dem Tisch dem Mensch gehört (Ausnahmen gibt es natürlich immer J), sie benehmen sich an der Leine, sie übernehmen unseren Tagesrhythmus, sie pieseln nicht an den Christbaum im Wohnzimmer...

 

Und dann kommt da das Mantrailen. Und dort endlich müssen sie sich mal nicht die Verhaltensweisen des Menschen zu eigen machen, sondern tun genau das, was ihnen schon in die Wiege gelegt wurde. Auf dem Trail dürfen sie genau das tun, was 100% artgerecht ist. Sie folgen der Spur die zur Beute führt. Juchuh! Wie toll!

 

Es ist das Beste was ich meinen Hunden bieten kann um DANKE zu sagen, für ihre Geduld, ihr Vertrauen, ihre bedingungslose Treue und Liebe!

 

Danke Jagger und Bellice und danke an alle Trainerinnen von MTM!